13.06.2017

BNI Kalsmunt setzt sich für Spielplatzprojekt ein – Mitglieder spenden sagenhafte 4.500 Euro

BNI Kalsmunt setzt sich für Spielplatzprojekt ein – Mitglieder spenden sagenhafte 4.500 Euro

Das ASK Wetzlar darf sich über die großartige Unterstützung des Spielplatzprojekts durch BNI Kalsmunt freuen. BNI ist ein Zusammenschluss regionaler Unternehmer, deren Grundidee auf einer stetig expandierenden regionalen Vernetzung zwischen den heimischen Unternehmen basiert. Bei der gestrigen BNI Abendveranstaltung wurden die Einrichtungsleiter Bettina Ohl und Christian Scharfe, sowie Öffentlichkeitsreferentin Susanne Högler mit einer vor Ort gesammelten Spende in Höhe von 4.500 Euro überrascht.

In ihren Begrüßungsreden rührten Frederik Malsy, Executive Director BNI Wiesbaden/Mainz, und Jörg Wallbruch, Präsident BNI Kalsmunt, für unser Spielplatzprojekt schon deutlich die Werbetrommel und animierten die anwesenden BNI Mitglieder frei nach dem Leitziel „Wer gibt, gewinnt“, das Kinderdorf bei diesem Projekt zu unterstützen. Im Anschluss an die Eröffnung gab es für das ASK Wetzlar die Möglichkeit, das Spielplatzprojekt in großer Runde vorzustellen. Susanne Högler gab darüber hinaus einen kurzen Überblick über die Kinderdorfarbeit und den Standort Wetzlar. Unterstützt wurde Frau Högler dabei von den Smiling Drumcakes die, in gewohnter Manier, das Publikum sofort mit ihrer Performance in ihren Bann zogen. In gesellige Runde kamen viele interessante Gespräche zustande und erste, neue Kontakte konnten geknüpft werden. Krönender Abschluss war jedoch die Spendenübergabe – durch diese großzügige Zuwendung ist nun ein großer Schritt in Richtung Begrünung der Spielplatzanlage getan. Das ASK Wetzlar sagt vielen, vielen DANK!

 

BNI-Kalsmunt_BNI19_4588_Andreas_Bender_2000px

zurück